Was ist Haikufotografie?

Haikufotografie ist fotografische Meditation. Hier ist Perfektionismus fehl am Platze, denn hier geht es um Gefühle, Empfindungen und Wahrnehmungen. Die ständige Hektik des Alltags, die alltäglichen Sorgen und Nöte machen die Seele krank. Sich davon zu befreien und in eine Welt einzutauchen, die nachhaltig dafür sorgt, dass man abschalten kann, ist äußerst wertvoll.

Durch Simplizität zur fotografischen Tiefenentspannung

Mir ist es gelungen, einen Rückzugsort zu schaffen, der es mir ermöglicht Ruhe und Entspannung zu finden. Jeder von uns ist täglichen Belastungen ausgesetzt und wird in ein Zuviel an Informationen gepresst. Durch die ständige Konfrontation mit dem Überfluss an Bildern und Produkten und dem durchweg Beschäftigtsein mit dem Mitschwimmen im Hauptstrom des Lebens, verliert oder verlernt man den Blick für die simple Schönheit der Natur.

Die Bilder der Haikufotografie wirken manchmal wie ein Atemzug, der kaum inhaliert auch schon wieder ausgepustet wird. Bei manchen Haikus hält man unbemerkt die Luft an, aus Sorge es könnte sich verflüssigen. Ein Haiku Foto findet dich. Es drängt sich dir nicht auf, schreit dich nicht mit grellen Farben an und will nicht bewundert werden. Doch verstanden. Oder interpretiert. Es will etwas erzählen, eine natürliche Geschichte, vielleicht aus längst vergangenen Zeiten, als wir Menschen noch nicht die Seele der Natur zertrampelt haben. 

Ich möchte mit der fotografischen Meditation etwas verändern. Den Blick aufs Wesentliche! Die meisten von uns, haben verlernt, einfach nur sie selbst zu sein, und tragen zum Schutz ihres Innern eine unsichtbare Brille und Schutzkleidung.

Der fotografische Weg zu dir selbst

Achtsamkeit und Leichtigkeit sind vorzeigbar – sogar auf Bildern! Ich habe mich entschlossen, mit dem ‚NICHT NORMAL SEIN‘ einen Fotokurs umzusetzen. In Anlehnung an die Gestaltungsrichtung ZEN vermittle ich diesmal nicht vordergründig Kameragrundlagen, sondern etwas viel wertvolleres – den Weg zu dir selbst, zu tiefen Entspannung mit deinen oder durch deine Fotos.

Im Vordergrund steht weder die Fotoausrüstung noch das handwerkliche Können, sondern die kreative Freiheit und das eigene Wahrnehmen der Umwelt.

Schau mal auf meinem Blog vorbei. Dort findest du eine ganze Sammlung zu meinen Haiku-Foto Posts. Ich freue mich auf deinen Besuch.